Häufig gestellte Fragen

Der TuS Erndtebrück hat sein Bestes getan, um eine Website zu erstellen, die den Bedürfnissen unserer Spieler, Eltern und  Interessierten zuvorkommt und diese erfüllt. Aus diesem Grund haben wir eine Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt. Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage hier nicht finden, kontaktieren Sie uns.

Alterseinteilung
Frage:     Welches Alter – welche Jugend?
Antwort: Im Bereich Downloads bieten wir eine Excelliste mit vielen Geburtsjahrgängen. Aus dieser wird schnell ersichtlich welche Juniorenmannschaft die altersgemäße ist.

Probe- bzw. Schnuppertraining
Frage:    Unser/e Tochter / Sohn möchte ein Probe- bzw. Schnuppertraining absolvieren. Kostet das was?
Antwort: Ein Probetraining ist mit keinerlei Kosten verbunden. Bitte lediglich beachten, wenn bereits eine Mitgliedschaft in einem anderen Fußballverein besteht, ist eine Erlaubnis des jetzigen Vereins von Nöten. Ein Formblatt hierzu finden Sie unter Downloads.
 
Aktuelle Spielpläne

Frage:
Antwort:

Fairplayliga
Frage:     Fairplayliga - was ist das und was bedeutet das für Spieler, Eltern und Trainer?
Antwort: Die FairPlayLiga wurde vor einigen Jahren im Juniorenfußball flächendeckend eingeführt.
Zu oft wurden bei Jugendfußballspielen Kinder angeschrien, Trainer beleidigt, Schiedsrichter angegriffen. Auslöser dafür waren zumeist nicht die jugendlichen Fußballer selbst, sondern übermotivierte Zuschauer am Spielfeldrand. Dabei vergaßen diese, dass sie auch auf dem Sportplatz eine Vorbildrolle einnehmen und durch ihr Verhalten auf die Nachwuchskicker schon viel zu früh einen großen Leistungsdruck ausüben.
 
ERLEBNIS STATT ERGEBNIS
Begeisterung für Fußball entsteht bei Kindern vor allem durch Spaß am Spiel.
Leistungsdruck, Stress oder Aggressionen, die vom Spielfeldrand auf die Kinder übergreifen, sind fehl am Platz.
Ziel der FairPlayLiga ist es, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen und so auch Außenstehenden zu vermitteln, was beim Kinderfußball wirklich zählt:die Förderung der Kinder und ihre Begeisterung für den Fußball.

1. SCHIEDSRICHTERREGEL
Die Kinder sind selbst verantwortlich für die Einhaltung der Regeln, es gibt keinen Schiedsrichter (m/w). So übernehmen sie Verantwortung für ihr Spiel und treffen eigenständig Entscheidungen. Sollte dies mal nicht gelingen, unterstützen die Trainer (m/w) die Kinder bei der Entscheidungsfindung.

2. TRAINERREGEL
Die Trainer begleiten das Spiel in einer gemeinsamen Coachingzone. Sie verstehen sich als Vorbilder in einem fairen Wettkampf und geben nur die nötigsten Anweisungen.

3.FANREGEL
Fans und Familien stehen nicht am Spielfeldrand, sondern in der ca. 15 Meter entfernten Fanzone. Auf kritische Zwischenrufe verzichten sie. Dadurch können die Kinder ungestört spielen und ihre Spielkreativität am besten entfalten.
 

Passantrag
Ich möchte mich selbst oder mein Kind bei der Fußballabteilung des TuS 1895 Erndtbrück e.V. anmelden, welche Unterlagen benötigt der Verein?
Für die Erstellung eines Spiellerpasses durch den Verband werden folgende Unterlagen benötigt: Mitgliedsantrag des TuS Erndtebrück, Passantrag des Verbandes, beides im Downloadbereich erhältlich. Ferner werden ein Passbildund eine Geburtsurkunde des Spielers benötigt. Diese Unterlagen bitte beim Jugendgeschäftsführer einreichen, dieser kann dann umgehenst den Spielerpass beim Verband beantragen. 

Prozente bei Sportfachgeschäften
Frage:     Bekomme ich durch die Mitgliedschaft beim TuS Erndtebrück in einem Sportfachgeschäft mögliche Rabatte?
Antwort: Der Verein unterhält zu Sportfachgeschäften Ausrüsterverträge. Auskunft zu Rabatten oder Aktionen gibt Ihnen der Jugendvorstand auf Nachfrage bekannt.

Fahrdienst
Frage:     Ich habe nicht immer die Möglichkeit mein Kind zum Training- oder Spielort zu bringen.
Antwort: Der TuS Erndtebrück bietet mit seinem Fuhrpark einen Fahrdienst für einzelne Juniorenmannschaften. Ob Ihr Wohnort oder Mannschaft hierzugehört, erfragen Sie bitte beim Jugendvorstand.

Trainerausbildung
Frage:    Wie werde ich Trainer beim TuS Erndtebrück?
Antwort: Es kommt immer wieder vor, dass Trainerposten vakant werden. Bitte informieren sie sich direkt beim Jugendvorstand.
 
Talentförderung
Frage:    Wie werden "Talente" durch den TuS 1895 e.V. Erndtebrück gefördert?
Antwort: Dieser Weg ist mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf Vereins-, Kreis- und Verbandsebene verbunden.
Talentierte Juniorenspieler werden dem Kreisjugendausschuss für bestimmte Jahrgänge von den Trainern gemeldet - diese Junioren werden von den Auswahltrainern der DFB-Stützpunkte zu einem Sichtungstraining eingeladen. Weiterhin sichten die Kreisauswahltrainer vor Ort bei Vereinsspielen, inwieweit es weitere talentierte Fußballspieler in einer bestimmten Altersklasse gibt.
Ziel der Sichtungsarbeit ist es, die besten 12- 15 Spieler pro Jahrgang am DFB-Stützpunkt in Ergänzung zum Vereinstraining zu fördern. Vergleichsspiele und sportwissenschaftliche Leistungstests sind Teil dieser Förderung.
Die besten 16 Spieler des Kreises treten jährlich in der Sportschule Kaiserau zu einem Auswahlturnier aller Fußballkreise an. Darüber erhalten die talentiertesten Spieler dieser Turniere die Gelegenheit sich in Maßnahmen des Fußballverbandes Westfalen für die Verbandsauswahlmannschaften zu empfehlen. Bei den Länderpokalen des Deutschen Fußballbundes (DFB) stehen die Verbandsauswahlen sich gegenüber, um aus den hoffnungsvollsten Talenten des DFB die Spieler zu ermitteln, die zu den Jugend-Nationalmannschaften eingeladen werden.

Ballgrößen
Frage:     Ich möchte einen Fussball kaufen, welche Ballgröße ist für mich die Richtige?
Antwort: Zur  Saison 2017/2018 wurden neue Ballgrößen in den Altersklassen G- bis D-Junioren und Juniorinnen vom Verband verbindlich eingeführt.
G - Junioren: Größe 3 - 290 g - Durchmesser: 19,10 cm
F - Junioren: Größe 3 - 290 g - Durchmesser: 19,10 cm
E - Junioren: Größe 4 - 350 g - Durchmesser: 21,01 cm
D - Junioren: Größe 4 - 350 g - Durchmesser: 21,01 cm
 

Förderung
Frage:     Ich möchte die Jugendabteilung fördern. Welche Möglichkeiten habe ich?
Antwort: Nicht jeder kann sich direkt an der Basis einbringen. Nicht jeder hat einen direkten Bezug. Dennoch gibt es viele Förderer, die sich der sozialen  Verantwortung bewusst sind und mit Geld- und Sachzuwendungen unseren  Verein fördern. Dies ermöglicht Freiräume zu bekommen um gezielt die  Qualität und die Quantität der sportlichen Ausbildung zu steigern und  das Miteinander positiv zu gestalten.                                                                          
Diese Mischung zwischen Ehrenamt und monetären Förderung beeinflusst das soziale Umfeld in unserem Verein nachhaltig.
Das umfassende Engagement beeinflusst direkt das Leben in unserer unmittelbaren Nachbarschaft positiv.
Vielen herzlichen Dank an alle Gönnern, den Engagierten und den Förderern, ob bekannt oder unbekannt.
Es sind die vielen kleinen helfenden Dinge, die Großes zustande bringen.
Wie Ihre Unterstützung aus sieht, ob aktiv im Fahrerteam der Mannschaften, oder mit Sachspenden. Wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Jugendvorstand.
 
Verhaltenskodex
Frage:    Welche Sozialkompetenzen werden beim TuS 1895 e.V. Erndtebrück vermittelt.
Antwort: Nicht nur für die Spieler, sondern auch für trainer und Eltern gelten gewisse Spielregeln. Diese haben wir zusammengefasst.