Es ist noch nicht lang her, da standen sich am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde am 24.11.2019 die Mannschaften aus Feudingen und Erndtebrück gegenüber. 

Die bis dato ungeschlagenen Mannschaften machten hier am letzten Spieltag die Qualimeisterschaft unter sich aus. Mit dem Wissen das beide für die Rückrunde in der Kreisliga A gesetzt sind. An diesem Tage ging das Spiel zu gunsten des TuS Erndtebrück mit 4:1 aus und man feierte die "kleine" Meisterschaft.

Entsprechend fokussiert ging die Wetter-Elf auch diesmal in das Spiel - auswärts - gegen die JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach. In der Ersten Halbzeit spielte der TuS stark auf, erarbeitete sich eine nach der anderen Chance und war im ersten Durchgang auch die klar bessere Mannschaft. Nur das Tor fehlte, ansonsten war das Spiel aus Sicht der Gäste gut anzuschauen. Die Zweite Halbzeit startete jedoch der Gastgeber aus Feudingen zielstrebiger und erabeite sich ebenfalls Torchancen und war auch größere Teile des zweiten Durchganges die bessere Mannschaft. Da jedoch niemand auf dem Platz einen Ball über die Torlinie brachte, endete eine qualitatv tolle Partie torlos. Coach Wetter ist nach einer gerechten Punkteteilung nicht unzufrieden.

Bereits am kommenden Samstag hat die Wetterelf - gegen die Mannschaft des SuS Niederschelden - die nächste Gelegenheit Punkte einzufahren. Anstoss ist um 13:30 Uhr in Niederschelden.