Ohne große Pausen geht es für den TuS Erndtebrück weiter. Am Mittwochabend empfangen die Wittgensteiner den Tabellenzweiten Viktoria Köln in der Pulverwaldkampfbahn.

Das Spitzenteam aus Köln kommt mit drei Siegen im Gepäck nach Erndtebrück, hat zwei Partien weniger als der Tabellenführer aus Uerdingen und möchte weiter Boden gut machen.

Für den TuS Erndtebrück gilt es den Schwung aus den drei Siegen gegen Dortmund, Lotte und Wuppertal mitzunehmen und vielleicht an einer kleinen Sensation gegen ein Spitzenteam der Liga zu arbeiten.

Wichtig wird sein, wie die Schnorrenberg-Elf regenerieren konnte und ob erneut die gleiche Startelf auf dem Platz stehen kann.

Bei der Viktoria ist es vor allem die Offensive, die den Erndtebrückern Angst einflössen sollte – mit einem Torverhältnis von 58:24 ist das Team von Olaf Janßen Liga-Spitze und hat genau 34 Tore mehr geschossen als der TuS.

Aber wer weiß was die drei Siege im Lager der Erndtebrücker bewirkt hat, eins sollten die Gäste auf jeden Fall nicht tun – die Spieler vom TuS unterschätzen.

Die Regionalliga-Partie zwischen dem TuS Erndtebrück und Viktoria Köln beginnt am Mittwochabend um 19 Uhr.
Service Regionalliga West

Quelle expressi.de