Das News-Archiv

Im siebten Anlauf hat der TuS Erndtebrück den ersten Regionalliga-Erfolg in diesem Jahr gelandet. Gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund setzte sich die Elf von Florian Schnorrenberg gerade aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdient mit 2:0 (0:0) durch.

Der Aachener Tivoli war dann doch eine Nummer zu groß – vor einer tollen Kulisse von 5.400 Zuschauern verlor der TuS Erndtebrück mit 0:2, konnte aber ab der 65. Minute die Partie offen gestalten.

Hiobsbotschaft gestern Abend für den Fußball-Regionalligisten TuS Erndtebrück (17.): Mehmedalija Covic hat sich kurz vor Ende des Trainings einen Achillessehnenriss am linken Bein zugezogen.

Die Stimmen zum Spiel:

Taskin Aksoy (Trainer Düsseldorf 2.): „Nach unseren zuletzt schlechten Ergebnissen ist die Erleichterung heute groß.

Im Kampf um den Klassenerhalt ist ein 0:0 gegen den SC Verl im dritten Heimspiel in Folge für den TuS Erndtebrück einfach zu wenig.